Du hast die Wahl

Unsere Kaffee Auswahl

Products

Caramel Macchiato Schoko Coco Cappuccino Frappe Original Bobacino® Green Ice Tea Berry Berry Green Ice Tea Lemon Haselnuss Schokolade White Chocolate Bobacino® Iced Caffe Latte Mocha Macciato Mango Smoothie Strawberry Mint Smoothie

UC News

2013-1

Presse

Der Name “United Coffees” ist Programm. Beide Innsbrucker Filialen sind Coffeeshops wie aus dem amerikanischen Bilderbuch: kleine Fläche, ein paar Stehtischchen, eine große Kaffeeauswahl mit allen gängigen Aromen (von Vanille bis Kokos), im Sommer gibt es außerdem Smoothies und Iced Coffees. Auf Schleckermäuler warten ausgewählte Schokoladen und eine kleine Gebäckauswahl. Der ausgezeichnete Kaffee hat einen standfesten Milchschaumberg und ist verhältnismäßig günstig: ein normaler Caffè Latte (300 ml) kostet 2,20 Euro, ein extragroßer (400 ml) kostet 3,20 Euro. In der Maria-Theresien-Straße ist das Ganze um 10 Cent (Innenstadtaufschlag) teurer. Skurril: Beim Testkauf wurden wir in beiden Filialen (bei zweistündiger Unterbrechung) von derselben Person bedient.

Quelle: 6020 MAGAZIN Ausgabe 97 / Oktober 06

United Coffees Maria-Theresien-Straße 4
Menge: 0,2 Liter
Preis: 2,50 Euro
Optik: eleganter Becher, der bis zum Rand hin vollgefüllt wird Geschmack: der perfekteste Schaum unseres Tests, aber auch der Kaffeegeschmack kommt noch gut durch, Zucker & Co. gibt's zum Selbernehmen, für Feinschmecker stehen zudem Zimt und Kardamom bereit
Zubehör: ein klassisches Plastiklöfferl, relativ praktisch Bedienung: zuerst kurze Wartezeit, dann jedoch eine wahnsinnig freundliche Bedienung, die am Ende auch noch die Tür des (kleinen aber feinen) Geschäfts aufhält - top!
Extras: Sammelpass
Fazit: Wer den perfekten Schaum haben möchte, ist hier richtig! Der günstige Standort in der Maria-Theresien-Straße lädt zum schnellen Genuss ein!

Quelle: Stadtblatt Nr. 46, 17. November 2010

Die Bubble Teas haben Innsbruck erreicht. United Coffees-Chef Fric Caks erzählt, wie sie die Alpen erreicht haben und warum die Perlen im Tee ein solcher Erfolg sind.

Mit Bubble Tea ist ein neuer Hype aus den USA und Asien nach Tirol geschawppt. Die bunten Teemixgetränke bestehen zum einen aus grünem, schwarzem oder Holundertee und den sogenannten Toppings. Das sind entweder die traditionellen Tapiokaperelen, die aus der Maniokwurzel hergestellt werden und eine Konsistenz wie Gummibärchen haben, oder die Popping Bobas, kleine mit Saft gefüllte Kugeln die im Mund platzen bzw. kleine Jellystückchen.
Fric Caks setzt Trend
Nach Innsbruck hat die Bubble Teas Fric Caks, Chef von United Coffees, im Jahr 2011 gebracht. Er hat zwei Filialen in Innsburck (Maximilianstr. & Maria-Theresien-Str.) und ist bisher der einzige, der diesen neuen Trend in der Landeshauptstadt anbietet. “Mein Sohn hat die Bubble Teas bei seinem Auslandsaufenthalt in Australien entdeckt und mir davon erzählt. Ich war sofort von diesen Kügelchen begeistert. Jetzt sind die Bubble Teas der Renner”, so Fric Caks. Er hat auch eigene Kreationen patentieren lassen. Beispielsweise gibt's den Bobacino, ein Capuccino mit Joghurt- und Tapiokaperlen, nur bei ihm.
Zur auswahl stehen 1900 verschidene Kombinationsmöglichkeiten des Bubble Teas, angefangen bei fruchtigen Varianten wie Mango und Lychee hin zu milchigeren Versionen wie Milch mit Honigmelone und Exoten wie Taro und Chai, die vor allem bei asiatischen Gä beliebt sind. Außerdem kann die Süße und die Trinktemeratur bestimmt werden.
Erfunden in Taiwan
Bubble Tea wurde in den 1980er Jahren in Taiwan erfunden, wo die hochwertigen Formosa-Tees beheimatet sind. Von dort aus eroberten sie erst den asiatischen Raum und dann die USA.

Quelle: TIP Nr. 16, August 2012

Besonders die große Auswahl lässt diesen Shop zum Kaffee-Eldorado werden. Das Angebot reicht über mehr als zehn Sorten - vom verlängerten bis zum Einspänner. Alle Produkte gibt's zum Mitnehmen im Pappbecher. Die Größe variiert dabei zwischen 0,2l und 0,4l. "Zubehö" wie Zucker, Löffel usw. kann man selbst entnehmen.

Quelle: do it. Veranstaltungs- & TrendMagazin, Ausgabe 10/06

Quelle: Zeitlos das Tiroler Studentenmagazin Ausgabe 06/07

Preis: € 2,40 (0,2l)
Wartezeit: Die Bedienung war prompt und sehr freundlicht
Geschmack: Der Geschmack des getesteten Cappuccinos war ein echer Hochgenuss. Besonders der viele Milchschaum, vermischt mit dem Kaffeearoma ist ein echtes Geschmackserlebnis.
Fazit: Das Preis-Leisungs-Verhältnis bei United Coffees in der Maria-Thereisien-Straße ist voll in Ordnung. Vor allem die Auswahl an verschiedenen und teils auch exotischen Geschmacksvarianten macht diesen "Coffee-to-go-Shop" zu einer interessanten Alternative. Für die heißen Tage im Sommer werden auch so genannte "Smoothies" mit Kaffe und schokkolade in allen möglichen Geschmacksrichtungen angeboten.

Quelle: Stadtblatt Innsbruck Ausgabe 05, 28. 01.2009

Getestet: Erdbeer-Smoothie
Menge: 0,3 Liter
Preis: 3,80 Euro
Optik: zeitloser Becher ohne jeglichen Schnick-Schnack, bis über den Rand voll
Angebot: neben vielen Kaffeeklassikern auch zwei Sorten Smoothies (Erdbeer, Mango)
Zubereitung: Gefrorene Erdbeeren werden vor unseren Augen mit etwas Eis und einem Schuss Sirup zu einem Smoothie püriert.
Bedienung: Das Service ist äußerst zuvorkommend, wir bekommen Tipps, wie ein Smoothie auch zuhause gelingt.
Geschmack: Der Smoothie schmeckt sehr erfrischend, nicht zu süß und lecker fruchtig.

Fazit: Für einen Vitaminstoß an heißen Sommertagen genau das Richtige, auch die riesige Portion kann sich wirklich sehen lassen!

Quelle: Stadtblatt Innsbruck Ausgabe 21, 25. 05. 2011

Contact